MBS Unterstützung

Die ELBA Version 5.7.0 verwendet für die Kommunikation mit dem jeweiligen Bankrechner der österreichischen Kreditinstitute den MBS Standard 6.0.
In der nachstehenden Übersicht ist dokumentiert, welche Bankinstitute den MBS Standard 6.0 unterstützen.

Bankinstitut MBS Unterstützung
Bank Austria 5.1 und 6.0
Bank Burgenland 5.1 und 6.0
Bank für Trient und Bozen 5.1 und 6.0
Bank für Tirol und Vorarlberg AG 5.1 und 6.0
Bankhaus Schelhammer&Schattera AG 5.1 und 6.0
BAWAG 5.1 und 6.0
BKS Bank AG 5.1 und 6.0
CAPITAL Bank – GRAWE Gruppe AG 5.1 und 6.0
ERSTE Bank und Sparkassen 5.1 und 6.0
HYPO Alpe Adria 5.1 und 6.0
HYPO NOE 5.1 und 6.0
HYPO Oberösterreich 5.1 und 6.0
HYPO Tirol 5.1 und 6.0
HYPO Salzburg 5.1 und 6.0
HYPO Vorarlberg 5.1 und 6.0
ING Bank N.V. Vienna Branch 5.1
Landes-Hypothekenbank Steiermark 5.1 und 6.0
Oberbank 5.1 und 6.0
P.S.K 5.1 und 6.0
Raiffeisen Burgenland 5.1 und 6.0
Raiffeisen Kärnten 5.1 und 6.0
Raiffeisen Niederösterreich – Wien 5.1 und 6.0
Raiffeisen Oberösterreich 5.1 und 6.0
Raiffeisen Salzburg 5.1 und 6.0
Raiffeisen Steiermark 5.1 und 6.0
Raiffeisen Tirol 5.1 und 6.0
Raiffeisen Vorarlberg 5.1 und 6.0
Raiffeisen Bank International AG 5.1 und 6.0
Société Général Zweiniederlassung Wien 5.1 und 6.0
VKB-Bank 5.1 und 6.0
Volksbanken-Gruppe 5.1 und 6.0
ZVEZA BANK reg.z.z.o.j. 5.1 und 6.0