Aufträge hängt im Register "Aufträge senden" fest

Lösungsschritte nach falscher smsTAN Eingabe

Nach falscher smsTAN Eingabe, ist dies im DFÜ Protokoll nicht mehr auf den ersten Blick ersichtlich. Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wo Sie sehen ob die smsTAN falsch ist und wie Sie den Auftrag widerrufen um diesen dann neu unterschreiben und senden zu können.

Widerrufen Schritt 1

Wenn Sie mit dem Mauszeiger auf das „i“  zeigen, sehen Sie, dass die smsTAN falsch war:

Widerrufen Schritt 2

Um diesen Auftrag erneut unterschreiben zu können, muss dieser zuerst widerrufen werden. Wechseln Sie zu „Aufträge senden“ und markieren Sie den fehlerhaft gezeichneten Auftrag:

Widerrufen Schritt 3

Klicken Sie nun die Schaltfläche „Widerrufen“ und wählen im Unterschriftsfenster als Verfüger 2 Ihren Verfüger aus (es ist sollte dann bei Verfüger 1 und Verfüger 2 der gleiche Verfüger ausgewählt sein). Wählen Sie beim Verfüger 2 das smsTAN Verfahren aus und geben Sie, wenn notwendig, die PIN ein und bestätigen Sie mit der Schaltfläche „OK“.
 

Widerrufen Schritt 4

Es wird nun eine Anwahl gestartet um eine smsTAN zum Widerrufen des Auftrages anzufordern. Die smsTAN und die PIN geben Sie im nächsten Fenster ein und bestätigen mit der Schaltfläche „Senden“.


Widerrufen Schritt 5

Im DFÜ Fenster finden Sie danach einen roten Punkt mit der Info, dass der Auftrag/die Bestände erfolgreich widerrufen wurde.

Widerrufen Schritt 7

 

Sie finden Ihren Auftrag anschließend wieder in der Auftragsübersicht und können diesen erneut Unterschreiben und Senden.